Audio tour

Audio tourExkursion in Archangelsker Staatsmuseum für Holzarchitektur und Volkskunst “Malye Korely”

2 Fermate tour

  1. Sommario Auditour
  2. Sommario Auditour

    Willkommen in Archangelsker Staatsmuseum für Holzarchitektur und Volkskunst “Malye Korely”. Es ist eines der gröβten Freilichtmuseen in Ruβland. Sein Territorium ist 140 Hektar. Hier befinden sich mehr als hundert Denkmäler der Holzarchitektur, die aus dem Archangelsker Gebiet ins Museum gebracht wurden.

    1968 wurde das erste Denkmal ins Museum transportiert, nach fünf Jahnren wurde das Museum für die Besucher geöffnet. Die Kriterien der Auswahl der Denkmäler für das Museum sind sehr streng. Architektur- und Kunstwert, etnographische und historische Typologie sind sehr wichtig. Auch der Zustand – wenn 50% des Holzes verloren sind, lohnt es sich nicht das Gebäude zu transportieren.

    Zur Zeit besteht das Museum aus vier Teilen, sie entsprechen den großen Flüssen des Archangelsker Gebietes. Sie stellen Minidörfe dar, in denen die Häuser unterschiedlich angeordnet sind. Auch die Innenraumanordnung ist je nach dem Gebiet verschieden, was das Museum ebenfalls widerspiegelt.

    Diese Excursion lädt Sie ein, den Kargopol und Onega Abschnitt zu sehen.

  3. 1 Am Haupteingang. Neben der Karte
  4. 2 Der Zaun
  5. 3 Der Glockenturm aus dem Kuliga-Drakowanowo Dorf, der 16. Jahrhundert
  6. 4 Die Kapelle vom heiligen Makariy aus dem Dorf Fedorowskaja, der 18. Jahrhundert
  7. 5 Poluyanow’s Haus aus dem Dorf Gar, 19. Jahrhundert
  8. 6 Innerhalb des Hauses. Der Izba
  9. 7 Der Speicher aus der Siedlung Archangely, 19. Jahrhundert
  10. 8 Das Kirchenensemble aus der Siedlung Kuschereka. Neben der Kirche
  11. 9 Innerhalb der Kirche
  12. 10 Der Glockenturm
  13. 11 Puchow’s Haus aus dem Dorf Bolschoy Chaluy, 19. Jahrhundert
  14. 12 Die Tenne mit dem Dreschboden und Korndarren aus dem Dorf Boroswid, Kargopoler Region. Anfang des 20. Jahrhunderts
  1. Sommario Auditour

    Willkommen in Archangelsker Staatsmuseum für Holzarchitektur und Volkskunst “Malye Korely”. Es ist eines der gröβten Freilichtmuseen in Ruβland. Sein Territorium ist 140 Hektar. Hier befinden sich mehr als hundert Denkmäler der Holzarchitektur, die aus dem Archangelsker Gebiet ins Museum gebracht wurden.

    1968 wurde das erste Denkmal ins Museum transportiert, nach fünf Jahnren wurde das Museum für die Besucher geöffnet. Die Kriterien der Auswahl der Denkmäler für das Museum sind sehr streng. Architektur- und Kunstwert, etnographische und historische Typologie sind sehr wichtig. Auch der Zustand – wenn 50% des Holzes verloren sind, lohnt es sich nicht das Gebäude zu transportieren.

    Zur Zeit besteht das Museum aus vier Teilen, sie entsprechen den großen Flüssen des Archangelsker Gebietes. Sie stellen Minidörfe dar, in denen die Häuser unterschiedlich angeordnet sind. Auch die Innenraumanordnung ist je nach dem Gebiet verschieden, was das Museum ebenfalls widerspiegelt.

    Diese Excursion lädt Sie ein, den Kargopol und Onega Abschnitt zu sehen.

Recensioni

9 recensioni

Recensisci questo tour
A minimum rating of 1 star is required.
Please fill in your name.
  • подробно и основательно об архитектуре

    5 out of 5 rating 08-06-2019

    о большей части экспозиции есть рассказ с указанием на что обратить внимание

  • Елизавета

    5 out of 5 rating 07-30-2019

    Информативно и качественно, но только по одной половине, жаль, и у 9 пункта нет аудио, а в остальном- прекрасно и интересно

  • Joerg

    4 out of 5 rating 06-19-2019

    Хороший аудиогид. Плюс: есть английский и немецкий язык Минус: не вся экспозиция

  • Диана

    5 out of 5 rating 01-06-2019

    Все понравилось. много информации. не хватает экскурсии по Пинежскому сектору

  • Alex

    5 out of 5 rating 08-26-2017

    Informative, but a bit brief.