Musée

MuséeChâteau de Ripaille

Infos Musée

À propos du musée

Ehemalige Residenz des Herzogs von Savoie im (14. - 15. Jhdt.), ehemaliges Kartäuserkloster (17. - 18. Jhdt.), dann Ruine, erworben in 1892 durch den Industriellen Frédéric Engel-Gros, der sie renoviert in ein « absolutes Kunst- Meisterwerk » inklusive der historischen Bauwerke, Gärten und des grossen Parks.

Es besteht die Möglichkeit zu be-stimmten Uhrzeiten ,und unter Beglei-tung eines Museumsführers, ehemalige Partien des Kartäuserklosters, im linken, privaten Abschnitt des Schlosses von Ripaille zu besichtigen. Sie können sich natürlich gratis auf die Böschungen oder in den ehemaligen Wald von Ripaille begeben. Nahe des Waldes befindet sich ein Arboretum sowie das « Mémorial des Justes » (Ge-denkstätte der Gerechten), zu Ehren de-rer die währen dem Zweiten Weltkrieg das Leben vieler Menschen retteteten.

Über die Geschichte hinaus : Ripaille besichtigen bedeutet eine beschützte Natur entdecken, eine beson-dere Gegend, ein AOC besiegelter re-nommierter Wein und wunderschöne Gärten zwischen dem « dent d’Oche » und dem Genfer See.

Programmer votre visite

Commentaires

A minimum rating of 1 star is required.
Please fill in your name.
  • augrain gilles

    5 out of 5 rating 10-27-2015

    trai beau

Créez vos propres visites audio!

L'utilisation du système et de l'appli de guide mobile est totalement gratuite

Commencer

App preview on iOS, Android and Windows Phone