Audio tour

Audio tourReise nach Pagliara

2 sights

  1. Audio tour Summary
  2. Audio tour Summary

    Reise nach Pagliara ist eine Einladung, den historischen Pfad zurückzuverfolgen von San Massimo, einem Ortsteil von Isola del Gran Sasso, bis zum „Lago“ („See“), und zur Kirche und den Ruinen der Burg der Grafen von Pagliara auf dem gleichnamigen Hügel (978 Meter), bis zum Inneren des Nationalparks des Gran Sasso und die Monti della Laga.

    Die Arbeiten der Sanierung und Wiedernutzbarmachung sind von den Migranten im Notaufnahmezentrum Isola del Gran Sasso, geführt vom Verein Salam im Rahmen des Projekts für integrierte Aufnahme sowie Verschönerung des Landes „Kulturelle Wurzeln“ (Radici Culturali) geleistet worden.

    Der Audioguide, den Sie gerade in mehreren Sprachen hören können, wurde ebenfalls von ihnen entwickelt für die Migranten, die Reisenden und die Ortsansässigen als eine Form, das kulturelle Erbe dieses Gebietes kennenzu-lernen und weiterzugeben, und auch als ein Zeichen des Dankes an die Menschen des Gastlandes.

  3. 1 Isola del Gran Sasso d’Italia und der Fremdenverkehrsbezirk Valle Siciliana
  4. 2 Der Lago (See) Pagliara
  5. 3 Das Schloss der Grafen und die Kirche der Heiligen Maria von Pagliara
  1. Audio tour Summary

    Reise nach Pagliara ist eine Einladung, den historischen Pfad zurückzuverfolgen von San Massimo, einem Ortsteil von Isola del Gran Sasso, bis zum „Lago“ („See“), und zur Kirche und den Ruinen der Burg der Grafen von Pagliara auf dem gleichnamigen Hügel (978 Meter), bis zum Inneren des Nationalparks des Gran Sasso und die Monti della Laga.

    Die Arbeiten der Sanierung und Wiedernutzbarmachung sind von den Migranten im Notaufnahmezentrum Isola del Gran Sasso, geführt vom Verein Salam im Rahmen des Projekts für integrierte Aufnahme sowie Verschönerung des Landes „Kulturelle Wurzeln“ (Radici Culturali) geleistet worden.

    Der Audioguide, den Sie gerade in mehreren Sprachen hören können, wurde ebenfalls von ihnen entwickelt für die Migranten, die Reisenden und die Ortsansässigen als eine Form, das kulturelle Erbe dieses Gebietes kennenzu-lernen und weiterzugeben, und auch als ein Zeichen des Dankes an die Menschen des Gastlandes.

Reviews

No reviews yet

Write the first review
A minimum rating of 1 star is required.
Please fill in your name.