Audiotour

Audiotour02 - Der Hühnerhof

Der Zugang zum Hühnerhof erfolgte über eine einzige Brücke. Er diente den Dorfbewohnern als Zufluchtsort bei Angriffen und war mit Wassergräben umgeben, sowie im 11. und 12. Jahrhundert durch eine mit Palisaden besetzte Böschung.  

An diesem Ort lebten die Bauern des Schlosses, die die Felder des Schlossherrn bestellten und sich um sein Vieh kümmerten.

Der landwirtschaftliche Charakter dieses Ortes ist sehr ausgeprägt. Der Hühnerhof beinhaltet nämlich ein Bauernhaus, ein Taubenhaus und eine Scheune, die eine stattliche architektonische Einheit bilden, die beispielhaft für die regionalen Bauwerke aus Holztafeln steht. 

Crèvecœur befindet sich in einer sumpfigen Gegend, wodurch das Bestellen der Felder erschwert wurde. Es ist anzunehmen, dass dies die Erklärung für den Namen “Crèvecœur (=Herzeleid)” ist.   Der Boden war ein Herzeleid für die Bauern

Tour-Stationen

Bewertungen

Noch keine Bewertungen

Erste Rezension schreiben
A minimum rating of 1 star is required.
Please fill in your name.